Wohnen · Pflege · Wohlfühlen

Sich zuhause fühlen und mitten im Leben sein

Aktuelle Besuchsregelungen

Stand 24.06.2021

Liebe Besucher*innen,                                           

laut den aktuellsten Verordnungen gelten folgende Lockerungen in stationären Pflegeeinrichtungen:
-    Bei einer über 5 Tage hinweg stabilen Inzidenz unter 100 entfällt die Beschränkung der Besucher*innen- Anzahl.
-    Lockerungen der Testpflicht:
     o    Besucher*innen, die über einen Genesenennachweis verfügen, wobei die zugrundeliegende positive Labordiagnostik mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegen muss oder
     o    seit mindestens 14 Tagen vollständig geimpft sind,

 sind gem. §7 Abs. 1 SchutzAusnahmV sowie gemäß der AVEinrichtungen IV.5 mit negativ Getesteten gleichzusetzen und können daher statt eines Testnachweises den auf Sie ausgestellten Impf- oder Genesenennachweis vorlegen.

     o    Trifft dies nicht zu, benötigen Sie weiterhin einen Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Sollten Sie eine Bescheinigung eines Testzentrums (Apotheke, Arzt etc.) haben, welche nicht älter als 48 Stunden ist, so akzeptieren wir auch diese bei Vorlage am Einlass. Selbsttests werden nicht akzeptiert.

-    Testungen bieten wir zu folgenden Zeiten und ggf. nach Vereinbarung an:
    o    Montags          von 14.00 – 17.00 Uhr (letzter Einlass 16.45 Uhr)
    o    Dienstags        von 10.00 – 10.30 Uhr (letzter Einlass 10.15 Uhr)
    o    Mittwochs         von 15.00 – 17.00 Uhr (letzter Einlass 16.45 Uhr)
    o    Donnerstags    von 14.00 – 17.00 Uhr (letzter Einlass 16.45 Uhr)
    o    Freitags           von 14.00 – 14.45 Uhr (letzter Einlass 14.30 Uhr)
    o    Samstags        von 14.00 – 16.00 Uhr (letzter Einlass 15.45 Uhr)
    Bitte beachten Sie, dass es zu Wartezeiten kommen kann, bis wir Sie zum Testen einlassen können. Auf das Testergebnis müssen Sie weiterhin 15 Minuten warten. Erst nach Vorliegen des Testergebnisses kann ein Zutritt zur Einrichtung gewährt werden.

-     Wir stellen keine Testbescheinigungen aus. Ich bitte dies zu berücksichtigen. Eine Liste der offiziellen Teststellen in Bielefeld liegt am Empfang für Sie aus.

-    Grundsätzlich werden wir die Besuche nicht mehr durch ein Ende der Besuchszeit zeitlich begrenzen. Die Ankunftszeiten Ihrer Besuche müssen wir jedoch aus personellen Gründen weiterhin einschränken, denn das Screening und die Datenerfassung beim Einlass sind weiterhin notwendig. Werden bei Besucher*innen Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion festgestellt oder wird die Mitwirkung am Kurzscreening oder wird die Weitergabe benötigter Daten zur Besucherregistrierung verweigert, erfolgt kein Zutritt in die Einrichtung. Ausgenommen ist hierbei die Begleitung Sterbender.

-    Unsere Öffnungszeiten sind weiterhin wie folgt täglich:
    o    Montag bis Freitag      von 10.00 - 12.00 Uhr
    o    Montag bis Sonntag    von 14.00 - 17.00 Uhr
    o    Feiertags                     von 14.00 - 17.00 Uhr

-    Eine medizinische Maske (mindestens OP-Maske) ist beim Besuch zu tragen.
    o    Für geimpfte und genesenen Besucher*innen entfällt die Maskenpflicht (ich bitte jedoch darum, dass Sie diese nur auf dem Zimmer bzw. außerhalb des Hauses ablegen, da wir nach wie vor ungeimpfte Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen im Haus haben).

-    Bitte halten Sie unbedingt weiter den Abstand von 1,5 m zu allen Bewohner*innen ein
-    Bitte beachten Sie weiterhin die Händedesinfektion vor Besuchskontakt und vor Verlassen der Einrichtung und achten Sie auf Ihre Nieshygiene.
-    Besuche auf den Zimmern der Bewohner*innen sind erlaubt. Ein Aufenthalt in den Fluren, im Foyer oder in den Wohnküchen ist leider nicht gestattet.
-    Bewohner*innen dürfen das Haus verlassen, sofern die Regeln der Coronaschutzverordnung für den öffentlichen Bereich eingehalten werden. Bewohner*innen sowie die Besucher*innen tragen die Verantwortung für die Einhaltung des Infektionsschutzes während des Verlassens der Einrichtung.
-    Des Weiteren bitten wir Sie nicht zu kommen, wenn Sie unter Erkältungssymptomen leiden, insbesondere bei unklaren Beschwerden wie Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, Geschmacksverlust, erhöhte Temperatur oder Übelkeit.

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis für die uns vorgegebenen Maßnahmen.

Mit freundlichen Grüßen
Helena Kuhlmann
-Einrichtungsleiterin-

 

 

Herzlich willkommen im Wilhelm-Augusta-Stift!

Das helle und lebendige Haus bietet älteren Menschen ein wohnliches Zuhause mit Angeboten in den Bereichen Wohnen, Pflege, Begegnung, Bildung, Erholung und Geselligkeit. Für Menschen mit Demenz wurde ein spezieller Wohnbereich mit orientierungserleichternder Umgebung eingerichtet. Nur ein paar Schritte von der „Sieker Schweiz“ und der Stadtbahnhaltestelle „Sieker“ zur Innenstadt entfernt, bietet unser Haus ein großes Angebot an Aktivitäten. Die Parkanlage am Haus lädt zum Entspannen ein.

Machen Sie sich ein Bild von uns! Hier im Internet oder mit unserer Hausbroschüre. Leider dürfen Sie aufgrund der aktuellen Pandemie nicht persönlich vorbeikommen!

Nicht ausdrücklich erwähnte Angebote für ältere Menschen (Seniorentreffs, Seniorenreisen, betreutes Wohnen, ambulante Pflege, Intensivpflege) können wir vermitteln.

 

Helena Kuhlmann
Einrichtungsleitung

Das Seniorenzentrum Wilhelm-Augusta-Stift im Überblick

Langzeitpflege 110 Plätze
Kurzzeitpflege 6 Plätze
Tagespflege 12 Plätze
Bewohner(innen) 116 Plätze
Einzelzimmer 74 Zimmer
Doppelzimmer 23 Zimmer
  • Probewohnen möglich!
Haus-Broschüre (PDF)

Veranstaltungen

Angehörige willkommen

Der Kontakt und die Zusammenarbeit mit den Angehörigen sind uns sehr wichtig. Je nach Wunsch können Sie sich in die Pflege und Betreuung mit einbringen.

Sobald wir den Ausnahmezustand der Pandemie hinter uns gelassen haben, werden Sie wieder regelmäßig zu Angehörigentreffen, besonderen Festen und Veranstaltungen eingeladen.

Freiwillige gesucht

Aktuell ist der Zutritt unseres Hauses für unsere ehrenamtlichen Mitarbeit*innen leider noch nicht möglich. Für die Zeit nach der Corona Pandemie gilt aber:

Engagierte Freiwillige bereichern das Leben im Haus. Sie bieten ergänzend zur qualifizierten Pflege und Betreuung Aktivitäten wie Spaziergänge, Vorlesen, Gespräche und anderes mehr.

Wenn Sie selbst Interesse an ehrenamtlicher Arbeit in unserer Einrichtung haben, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterinnen der Sozialen Betreuung unter der Rufnummer 0 521 9700-504 oder -509.

Sie stolpern über PFLEGEGRADE?

Wir helfen Ihnen!
0800 6070-110
Kostenlos und unverbindlich!

Die Pflegeberatung der AWO.
Für Angehörige und Senioren.

www.awo-pflegeberatung.de